Eingang ins Ringen am Schwert

Es geht um den Eingang ins Ringen an der Waffe. Das kann ein Langschwert sein, oder eine einhändig geführte Waffe. Wir fangen mit Hebel an und arbeiten uns zu Wurfeingängen vor. Je nach Fähigkeit der Teilnehmenden volle Würfe. Schinken!

Notwendige Ausrüstung

  • Maske
  • Handschuhe
  • und eine Waffe.
  • Optional: Jacke und Tiefschutz sinnvoll.

Schwierigkeitsanpassungen im Partnertraining

Jeder soll auf seinem Level trainieren – ein wichtiger Merksatz des erfolgreichen Trainings.

So wird nicht nur Über- und Unterforderung vermieden, das Training macht auch mehr Spaß und ermöglicht es leichter Techniken in das Sparring und den Wettkampf zu übertragen.

In diesem Workshop wollen wir uns Anhand einer komplexen Lektion zum Zornhauort ansehen wie solche Schwierigkeitsanpassungen und die notwendige Kommunikation und Achtsamkeit im Training ausehen kann.

Achtung Vorwissen erwünscht

Fünf von den folgenden acht Techniken sollten bekannt und in moderater Geschwindigkeit isoliert durchgeführt werden können:

  • Zornhauort
  • Abnehmen,
  • Krumphau,
  • Zwerchau,
  • Schielhau
  • Zucken
  • Durchwechseln
  • Schnitt in die Arme.

Auf Huten antworten

Workshop Zufechten

Es werden Huten vorgegeben und die Trainierenden finden kreative Lösungen.

Beim freien Gefecht stößt man immer wider auf Huten wo man spontan keine Antwort findet.

Wenn du schon immer wissen wolltest wie man Lösungen für manche Huten findet, bist du hier genau richtig.

Bist du neugierig ? Dann komme vorbei. Als Basis dient die Lichtenauer-Quelle.